Veranstaltungen

Hilfe zum Sterben, Hilfe beim Sterben

Entscheidungen zwischen machen und lassen

«Sterben gehört zum Leben» ist schnell gesagt. Die Perspektive und Akzeptanz ändert sich häufig, wenn man selbst oder jemand aus dem engeren Umfeld betroffen ist. Einen grossen Einfluss auf unseren Umgang mit gesundheitlichen Themen hat unter anderem unser Bedürfnis nach Selbstbestimmung. Wie gross ist denn der Platz, den die Selbstbestimmung beim Sterben einnimmt? Woher kommt der Wunsch, das Sterben zu planen und wie können Fachpersonen beim Sterben helfen? Eine erfahrene Palliative Care Pflegefachfrau, ein Ethiker und Theologe sowie der stellvertretende Leiter Freitodbegleitung bei EXIT-Deutsche Schweiz referieren und diskutieren darüber, welche Möglichkeiten es heute für ein würdiges Sterben gibt.

Regula Lüscher, Fachbereichsleitung Palliative Care, Spitex Region Thun
Dr. Heinz Rüegger, Ethiker, Gerontologe und Theologe
Paul David Borter, lic. phil., Stv. Leiter Freitodbegleitung bei EXIT, Ethiker
Mit der Moderation von Christian Strübin, Journalist

Ort: Ref. Kirchgemeinde Thun, Frutigenstrasse 22, Thun
Zeit: 19.00 - 21.00 Uhr
Eintritt: frei, keine Anmeldung nötig