Notfallzentrum

Das interdisziplinäre Notfallzentrum bietet während 24 Stunden und 365 Tagen in modernster Infrastruktur eine optimale interdisziplinäre Notfallversorgung. Hervorragende Fachspezialisten aus den Bereichen Medizin, Orthopädie (Traumatologie, Wirbelsäulen- und Handchirurgie), Allgemeinchirurgie (Viszeral-, Thorax- und Gefässchirurgie), Urologie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Psychiatrie und HNO sind vor Ort oder können bei Bedarf rund um die Uhr beigezogen werden. Jährlich werden im Notfallzentrum Thun um die 22‘000 Eintritte verzeichnet. Davon können ca. 8‘000 Patienten ambulant behandelt werden, die restlichen ca. 14‘000 Patienten benötigen einen stationären Aufenthalt.

Eine professionelle Ersteinschätzung findet durch unser interdisziplinär arbeitendes Pflegepersonal statt. Anhand des Triagekonzepts nach ESI 1-5 wird die Dringlichkeit ihrer Behandlung festgelegt. Als Patient im Notfallzentrum Thun sind Sie zu jedem Zeitpunkt sicher und qualitativ hochstehend betreut. Wir engagieren uns gezielt für eine hohe Sicherheit und Zufriedenheit unserer Patienten, darum arbeiten wir mit Qualitätsindikatoren und den neusten medizinischen Standards.

Respekt und Wertschätzung

Im Zentrum unseres Handels steht der Mensch. Eine fürsorgliche und individuelle Betreuung ist unser Ziel, unter Beachtung der Würde und Integrität jedes Einzelnen. Dabei ist uns der gegenseitige wertschätzende Umgang und Respekt sehr wichtig.

Information und Kommunikation

Wir streben eine transparente, verständliche und verlässliche Kommunikation an. Um auf Anregungen und Rückmeldungen einzugehen, erhalten Patienten einen Zufriedenheitsfragebogen inkl. Antwortcouvert. Jedes Feedback ist für uns wertvoll und wird von unserer qualitätsverantwortlichen Mitarbeiterin aufgenommen und ausgewertet.

Bezugspflege

Jeder Patient wird einer qualifizierten Bezugspflegenden zugeordnet, die während der gesamten Dauer des Notfallprozesses für ihn zuständig ist und die pflegerische Hauptverantwortung trägt.

Ausbildung und Entwicklung

Wir agieren als Ausbildungsspital um fachkompetente Betreuung zu gewährleisten. Jährlich bilden wir Experten in Notfallpflege sowie Ärzte für den Fähigkeitsausweis «Klinische Notfallmedizin» aus. Wir sind bereit zur ständigen persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung, offen gegenüber neuen Entwicklungen und innovativen Ideen unter Einbezug moderner Informationstechnologien.

Infrastruktur

Im Dezember 2012 wurde das neue interdisziplinäre Notfallzentrum eröffnet. Der Neubau mit einer Fläche von 2‘000 Quadratmetern ist nach dem Stand der neusten Medizintechnik ausgerüstet. Nebst den 19 Kojen verfügt das Notfallzentrum Thun über einen Fast Track für kleinere Notfälle, 2 Räume für Kleineingriffe, 2 Isolationskojen, ein selbstständig geführtes Gipszimmer und einen Schockraum mit 2 Plätzen. Direkt mit dem Schockraum verbunden ist die Räumlichkeit mit dem Computertomographen der neusten Generation, welcher Patienten innerhalb kürzester Zeit von Kopf bis Fuss durchleuchtet. Die Operationsräume sind nur durch eine Verbindungstüre vom Notfalltrakt getrennt und auch die Intensivpflegestation befindet sich in unmittelbarer Nähe. Gerade bei schweren Verletzungen/Krankheiten zählt jede Sekunde. Dank der erwähnten Gegebenheiten kann sehr effizient gearbeitet und somit optimale Abläufe garantiert werden.

Team

Dr. med. Diego Boschetti

Stv. Chefarzt Orthopädie/Traumatologie & Leiter Chirurgie Notfallzentrum

Dr. med. Jeannine Nicole Hullin

Leitende Ärztin Medizin, Leiterin Medizin Notfallzentrum

Ulrike Schmitt

Leiterin Pflege

Seraina Berri

Stv. Leiterin Pflege

Dr. med. Walter Gekle

Stv. Chefarzt Psychiatrie

Dr. med. Chrysostomos Papaioannou

Stv. Chefarzt Frauenklinik

Dr. med. Maximilian von Pichler

Stv. Chefarzt Chirurgie

Dr. med. Regula Bienz Baumgardt

Leitende Ärztin Medizin

Nicole Aeberhard

Spitalfachärztin Notfallzentrum

Dr. med. Evelyne Hartmann-Mohr

Spitalfachärtzin Medizin und Notfallzentrum

Dr. med. Nina Janke

Oberärztin Medizin

Nancy Steinmüller

Stv. Oberärztin Notfallzentrum

Heidy Ineichen

Teamleiterin Pflege

Huanita Musil

Bildungsverantwortliche Pflege

Christine Wyss

Teamleiterin Pflege

Besucher dieser Seite interessierten sich auch für